Typische Fragen
Gutachten
Forschung
Beratung
Über uns
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Markus Winninghoff

Der Junior-Chef

Dipl.-Ing. Dr. Markus Winninghoff

Jahrgang 1970


Von der IHK Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle
und Messverfahren im Straßenverkehr

Markus Winninghoff zog es Anfang 2007 aus dem flachen Münsterland in die Großstadt. Und er brachte Einiges mit: Nicht nur seine (wahrscheinlich weltweit einmalige) Sammlung historischer Beschleunigungsmessgeräte und seine beiden Fiat 500, sondern vor allem ein gerüttelt Maß an Erfahrung als Sachverständiger. Darum dauerte es auch nur gut drei Jahre, bis er als vierter Gesellschafter in die Unfallanalyse Berlin eintrat.

Markus Winninghoff ist besonders versiert, wenn es um fahrdynamische Messungen geht. Er hat sich außerdem mit Gutachten zur Verletzungswahrscheinlichkeit von Pkw-Insassen einen Namen gemacht und zu diesem Thema auch promoviert. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Überprüfung polizeilicher Geschwindigkeitsmessungen. Zu diesem Thema gibt es von ihm einige bemerkenswerte Veröffentlichungen, u.a. in juristischen Zeitschriften.

Im Fachgremium "Straßenverkehrsunfälle" der IHK Ostbrandenburg, das die fachliche Eignung von Bewerbern für die öffentliche Bestellung und Vereidigung prüft, engagiert sich Markus Winninghoff für die Qualitätssicherung in unserem Berufsstand. Außerdem ist er Mitautor bei verschiedenen Fachbüchern wie dem 2007 erschienenen Standardwerk "Unfallrekonstruktion" (Hrsg. W. Hugemann), dem "Handbuchs des Fachanwalts Verkehrsrecht" (Luchterhand, 2016) sowie „Personenschäden im Straßenverkehr“ (Hrsg. Castro/Becke/Nugel, 2016).



Seite drucken